Neugraben-Fischbek

4-jährige im Schwimmbad beinahe ertrunken – Prozess gegen Vater beginnt

Neugraben-Fischbek. Ein damals vierjähriges Mädchen wäre im November 2019 bei einem Besuch des „Bäderland Süderelbe“ beinahe ertrunken. Der leblos im Wasser treibende Körper des Mädchen musste reanimiert werden. Ein Badegast und zwei Angestellte des Bäderland hatten die 4-jährige erst versorgt. Am Montag muss sich der Vater nun vor dem Amtsgericht Harburg verantworten. Die Staatsanwaltschaft macht den Vorwurf, der Mann habe seiner Tochter weder Schwimmhilfen angelegt, noch ausreichend beaufsichtigt.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"