HarburgLandkreis Harburg

Tonnenschwerer Traktor kippt um, Fahrer nur leicht verletzt

Harburg. Am Freitag gegen 10:45 Uhr kam es auf dem Großmoordamm in Groß-Moor bei Hamburg in Niedersachen zu einem schweren Unfall. Ein Traktorgespann fuhr auf dem Großmoordamm in Richtung Over. Auf der engen Straße kam der Fahrer mit seinem Gespann rechts von der Straße ab, touchierte einen am Straßenrand stehenden Baum und verlor daraufhin die Kontrolle über sein tonnenschweres Fahrzeug. Er überquerte nochmals die Fahrbahn und kippte anschließend in einen Straßengraben auf der linken Seite. Der Traktor kippte dabei auf die rechte Seite. Der Fahrer, der einen großen Schutzengel hatte, wurde glücklicherweise nicht eingeklemmt. Ersthelfer rannten sofort zu dem umgekippten Traktor und halfen den leicht verletzten Fahrer. Alarmierte Feuerwehrkräfte streuten vor Ort auslaufende Betriebsstoffe ab. Ein Rettungshubschrauber und ein Rettungswagen, beide aus Hamburg, versorgten anschließend den Fahrer. Dieser kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus nach Harburg. Warum der Fahrer von der Fahrbahn abkam, ist unklar. Nach ersten Vermutungen soll der Fahrer ein entgegenkommen Fahrzeug Platz gemacht haben.

Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"