Stade

Dachstuhlbrand: Feuerwehr kann Übergreifen auf gesamtes Wohnhaus und Nebengebäude verhindern

Stade. Am heutigen frühen Nachmittag kam es gegen 14:00 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache zum Ausbruch eines Feuers in einer Wohnung im 1. Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Drochtersenermoor. Die 58-jährige Bewohnerin der Wohnung hatte den Brand selbst bemerkt und sofort ihre im Nebenhaus wohnenden Eltern informiert. Diese hatten dann sofort den Notruf gewählt.

Das Feuer breitete sich von der Wohnung schließlich auf den Dachstuhl des Wohngebäudes aus. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren aus Drochtersenermoor, Drochtersen, Assel, Asselermoor und Hüll konnte der Brand dann aber rechtzeitig unter Kontrolle gebracht werden, bevor er auf das gesamte Haus sowie die angrenzenden landwirtschaftlichen Gebäude übergreifen konnte.

Unterstützt wurden die Einsatzkräfte von der Drehleiter des 1. Zuges der Ortswehr Stade. Derzeit dauern die Löscharbeiten noch an. Die Besatzung eines vorsorglich eingesetzten Rettungswagens brauchte nicht eingreifen, verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der angerichtete Schaden wird auf ca. 150.000 Euro geschätzt.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X