Seevetal

78-jähriger fährt gegen Brückensockel

Brackel. Am Montagabend, gegen 21.50 Uhr, wurde der Polizei ein schwerer Verkehrsunfall auf der K 22, zwischen Holtorfsloh und Brackel, gemeldet. Ersthelfer waren auf die Unfallstelle am Brückenbauwerk der A 7 zugekommen und hatten den Rettungsdienst verständigt. Im Fahrzeug, einem VW Golf, befand sich dessen 78-jähriger Fahrer. Er war bereits nicht mehr ansprechbar, als sich die Ersthelfer um ihn kümmern wollten. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach Spurenlage war der Wagen, von Holtorfsloh kommend, kurz vor dem Brückenbauwerk nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen den massiven Sockel der Brücke gefahren. Spuren, die auf die Beteiligung eines weiteren Fahrzeuges schließen lassen, fanden sich nicht. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X