Stade

Sattelzug stürzt auf die Seite – Fahrer verletzt

Stade. Am heutigen späten Vormittag gegen 10:45 Uhr wurde der Feuerwehr und der Polizei ein umgestürzter LKW auf der Straße Hinterdeich in Neuenkirchen an der Ortsgrenze zu Ladekop gemeldet. Ein 59-jähriger Fahrer eines Sattelzuges aus Stade hatte dort an einem Obsthof Erde abgeladen und dabei war das Fahrzeug auf die Seite gestürzt. Der Fahrer wurde dabei verletzt und musste nach der Erstversorgung durch den Stader Notarzt von der Besatzung eines Horneburger Rettungswagens ins Elbeklinikum eingeliefert werden.

Da in der ersten Meldung davon ausgegangen wurde, dass der Fahrer möglicherweise eingeklemmt sein könnte, wurden die Feuerwehren aus Neuenkirchen, Mittelnkirchen, Grünendeich, Steinkirchen, Ladekop, Jork, Borstel und Horneburg alarmiert und rückten an der Unfallstelle an. Die ca. 100 eingesetzten Einsatzkräfte retteten den Fahrer nach dem Aufsägen der Windschutzscheibe aus dem Führerhaus und sicherten den verunglückten Sattelzug ab. Die Bergung des Fahrzeuges wird im Laufe des Tages durch eine Bergungsfirma vorgenommen werden. Der angerichtete Schaden wird auf mehrerer zehntausend Euro geschätzt.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X