Wilhelmsburg

Nach Schüssen in Kirchdorf – Polizei im Großeinsatz

Kirchdorf / Wilhelmsburg. Gegen 15:30 Uhr wird eine Frau im Karl-Arnold-Ring durch einen Streifschuss am Kopf verletzt. Die Polizei zieht Einheiten aus der ganzen Stadt zusammen. Ersten Erkenntnissen nach soll es sich nicht um eine Amok-Lage handeln, der flüchtige Täter könnte ein Tatmotiv haben, das mutmaßlich im privaten Bereich liegt. Der Tatort wurde mit schwer bewaffneten Polizisten abgesichert. Wie viele Schüsse abgegeben wurden ist aktuell noch nicht klar. Die Verletzte wurde in eine Klinik im Bezirk Mitte verbracht. Nach dem Täter wird aktuell gefahndet.

Update: Am Abend hat eine Spezialeinheit den Gesuchten in einer Wohnung in der Wittestraße lokalisiert und dort festgenommen.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X