Harburg

Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem 17-jährigen Arthur B.

Harburg. Die Polizei Hamburg fahndet mit einem Lichtbild nach dem 17-jährigen Arthur B., der seit gestern Mittag aus der jugendpsychiatrischen Abteilung des Krankenhauses abgängig ist. Der Vermisste hatte die Einrichtung barfuß und ohne Jacke in unbekannte Richtung verlassen. Aufgrund einer Erkrankung besteht die Gefahr der Eigen- und der Fremdgefährdung. Aufgrund der nicht der Witterung angepassten Bekleidung besteht Lebensgefahr. Da die bisherigen Suchmaßnahmen nicht zum Auffinden des Vermissten führten, hat ein Ermittlungsrichter einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erlassen.

Der 17-Jährige ist etwa 190 bis 200 cm groß, hat eine schlanke Figur und rötlich blonde Haare und blaue Augen und ist bekleidet mit dunkler Hose und grauem Pullover. Der Vermisste hat einen steifen, teils hastig, teils total verlangsamten Gang und führt offenbar häufiger Selbstgespräche. Die Ermittlungen führt das zuständige Landeskriminalamt 181. Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"