AnzeigeHarburg

OBI-Harburg blüht auf: Wie Sie jetzt sicher einkaufen können

Harburg. Seitdem OBI-Harburg im Dezember 2020 schließen musste, ist viel passiert. So hat man alles unternommen, um ein sicheres und hygienisches Einkaufen zu ermöglichen und der Corona-Eindämmungsverordnung der Stadt Hamburg gerecht zu werden. Dabei lebte auch ein Service wieder auf, der OBI-Harburg schon vorher auszeichnete. Die Rede ist von Click & Collect, einfach online aussuchen und bestellen und zwei Stunden später vor dem Geschäft am Haupteingang abholen. Aber auch gewerbliche Kunden können seitdem und auch weiterhin unter Vorlage des Gewerbenachweises und eines Ausweises im Rahmen der Verordnung in den Markt.

“Wir freuen uns, dass wir ab sofort wieder alle Kunden begrüßen dürfen”, sagt der stellvertretende Marktleiter Thomas Schreiber. Baumarkt-Terminkunden können, wie es der Name vermuten lässt, ihre Einkauf auf der OBI-Webseite planen und dann zum vereinbarten Termin Zugang bekommen. Die große Halle ermöglicht den sicheren Zutritt vieler Menschen gleichzeitig, die Wartezeiten sind in der Regel gering. Der Einlass findet über das Gartencenter statt, welches sich ganz rechts auf dem Gelände befindet. Kunden, die ausschließlich das Gartencenter besuchen möchten, erhalten dort ebenfalls Zutritt, müssen sich aber nicht zwingend anmelden.

Wichtig:
Wie es in Corona-Zeiten so ist, können Entscheidungen der Stadt Hamburg die Situation kurzfristig wieder ändern. Das ist auch bei diesem Beitrag passiert. Seit dem 20. März 2021 gilt für den Baumarkt wieder das Click&Collect Prinzip. Gewerbliche Kunden erhalten Eintritt nach Vorlage des Gewerbenachweis in Verbindung mit dem Personalausweis. Der Zutritt in das Gartencenter ist allen möglich.

Eine Küche, die es in sich hat. Schauen Sie sich mal live an, was heutzutage alles geht!

Eine gute Nachricht hat auch Küchen-Experte Eivan Yalda: Die OBI-Küchenaktion, bei der es 15% Rabatt auf alle Küchen ab einem Einkaufswert von 4000 Euro gibt, wurde nochmal bis zum 20. März verlängert. Und da gibt es neben bewährten und traditionellen Küchen ab sofort auch Geräte, die einem aufs Wort gehorchen: “Ok, Google, koche mein Essen” ist zwar dann erst die nächste Entwicklungsstufe, aber wer schon immer von intelligenten Küchengeräten geträumt hat, sollte sich diese Musterküche unbedingt live ansehen.

Auch, wer schon an Ostern denkt oder den Garten auf Vordermann bringen will, kommt bei der schier endlosen Auswahl an Osterartikeln und Blühpflanzen ganz sicher auf seine Kosten. In der großen Pflanzenhalle und der riesigen Freianlage blüht es gerade, was das Zeug hält. Die Gelegenheit um den prächtigen Pflanzen ein neues Zuhause zu geben, finden Sie nicht?

Über das Gartenparadies geht es für Baumarkt-Terminkunden und auch für Kunden, die ausschließlich im Gartenparadies einkaufen möchten, in den Markt hinein. Am eigentlichen Haupteingang befindet sich die Abholstation und der Ausgang.
Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X