Harburg

Kleinwagen-Fahrer fährt gegen Laternenmast

Harburg. Kurz vor 12:30 Uhr kommt ein Kleinwagen aus bisher ungeklärter Ursachen von der Fahrbahn der Buxtehuder Straße ab und knallt gegen einen Laternenmast. Noch vor Ort muss der Fahrer vom Notarzt im Rettungswagen behandelt werden. Anschließend kommt er verletzt in eine Klinik. Als während des Einsatzes ein Skodafahrer an der Unfallstelle vorbei fahren möchte, kommt es zu einem weiteren Unfall. Der Kombi fährt mit seinem Außenspiegel gegen das am Fahrbahnrand stehende Notarztfahrzeug. Es bleibt glücklicherweise bei einem Blechschaden. Die Hintergründe zum Unfall bei dem der Pkw gegen den Laternenmast fuhr klärt nun der Verkehrsunfalldienst der Polizei. Die Buxtehuder Straße wurde für die Zeit der Unfallaufnahme in Richtung stadteinwärts gesperrt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbei geleitet. Durch die Einschränkungen kam es zu einem längeren Rückstau. 

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X