Hamburg

Keine Osterfeuer in Hamburg

Hamburg. Wie die Stadt heute mitteilt, werden in Hamburg keine öffentliche Osterfeuer stattfinden. Die Veranstalter hätten bereits absagen erhalten. „Die Gesundheit und der Schutz besonders betroffener Bevölkerungsgruppen steht an erster Stelle. In Zeiten der Pandemie müssen auch jahrhundertealte Traditionen in den Hintergrund rücken. Nach wie vor liegt der Inzidenzwert in Hamburg auf einem anhaltend hohen Niveau mit steigender Tendenz.“, heißt es in einer Pressemitteilung. Möglich bleibt aber das Entzünden privater Feuer auf eigenem Grundstück im Rahmen der feuerrechtlichen Regelungen und unter Berücksichtigung der zugelassenen Kontakte.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X