Stade

17-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Stade. Ein 17-jähriger Motorradfahrer ist am Samstagabend bei einem Verkehrsunfall in Apensen im Landkreis Stade tödlich verletzt worden. Nach ersten Polizeiangaben war der Jugendliche gegen 19:15 Uhr mit seinem Krad auf der Zevener Straße in Richtung Apensen unterwegs. Kurz hinter dem Ortseingang bog eine ihm entgegenfahrende Peugeot-Fahrerin plötzlich vor ihm in eine Seitenstraße ab. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in die Beifahrerseite des PKW. Alarmierte Rettungskräfte reanimierten den jungen Mann über längere Zeit. Er erlag jedoch kurz nach dem Unfall seinen schweren Verletzungen. Die Autofahrerin erlitt einen Schock. Für die umfangreichen Ermittlungen der Polizei musste die Straße etwa drei Stunden voll gesperrt werden.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"