Neugraben-Fischbek

S-Bahnstation Neugraben: Graffiti-Schmierer attackiert Zeugen

Neugraben-Fischbek. Am 20.03.2021 gegen 19.30 Uhr beschmierte ein 28-jähriger Mann mit einem Farbstift mehrere Glasscheiben mit großflächigen Schriftzügen an einem Treppenabgang zu den S-Bahngleisen. Ein Zeuge (Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes) beobachtete in seiner Freizeit die Tathandlung und forderte den Mann auf weitere Schmierereien zu unterlassen. Umgehend wurde der 55-jährige Zeuge daraufhin auf übelste Weise beleidigt. Daraufhin wollte der Geschädigte die Polizei alarmieren und hielt den Beschuldigten vor Ort fest. Im weiteren Verlauf wurde der Geschädigte mit einem Schlag in das Gesicht attackiert.

Der 55-Jährige erlitt eine Verletzung an der Lippe, lehnte aber eine ärztliche Versorgung vor Ort ab. Zwischenzeitlich alarmierte Bundespolizisten stellten die Personalien des Tatverdächtigen vor Ort fest. Nach Abschluss der bundespolizeilichen Maßnahmen wurde der deutsche Staatsangehörige wieder entlassen. Gegen den Beschuldigten wurden entsprechende Strafverfahren (Verdacht auf Sachbeschädigung, Körperverletzung, Beleidigung) eingeleitet.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"