Waltershof

Flucht nach Verfolgungsfahrt endet mit schwerem Unfall

Waltershof. In der Nacht auf den Montag gegen 1 Uhr wollten Polizeibeamte ein Fahrzeug im Tankweg in Waltershof anhalten. Als der Fahrer die Polizei bemerkte, gab er Vollgas und flüchtete. Die Polizei nahm die Verfolgung auf, die Hochgeschwindigkeitsfahrt führte nach wenigen Kilometern zu einem schweren Unfall des PKW-Fahrers. Die Polizei fand vor Ort das zerstörte Wrack des Fahrzeugs vor, vom Fahrer keine Spur. Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer schwer verletzt wurde und die Flucht zu Fuß fortgesetzt hat. Ein mögliches Szenario, wonach der Fahrzeugführer irgendwo hilflos mit seinen schweren Verletzungen liegen könnte, veranlasste die Polizei zu einer großen Suchaktion. Bis in die Morgenstunden haben zunächst Polizeibeamte, später auch Polizisten der Bereitschaftspolizei und das Technische Hilfswerk das riesige Hafengebiet ergebnislos abgesucht.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"