Verkehr

Vom 2. bis 19. April: Einschränkungen zwischen Hauptbahnhof und Harburg

Hamburg. Vom 2.4. bis zum 19.4.2021 modernisiert die Deutsche Bahn ihre Infrastruktur an mehreren Standorten in Hamburg. Durch diese Arbeiten müssen  zahlreiche Regionalzüge zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Hamburg-Harburg entfallen. Um die Einschränkungen für die Fahrgäste so gering wie möglich zu halten, werden die anstehenden Gleis- und Brückenarbeiten gebündelt und das S-Bahn-Angebot ab Harburg sowie das Bus-Angebot ab Veddel und Wilhelmsburg ausgeweitet.

Die Einschränkungen im Bahnverkehr im Einzelnen:

·       Vom 2. April, 1 Uhr, bis 5. April, 6 Uhr:

Alle Züge des RE5 entfallen zwischen Hamburg-Harburg und Hamburg Hauptbahnhof. In Richtung Cuxhaven verkehren die Züge 17 bis 26 Minuten später.

Einige Züge der Linie RE3 entfallen zwischen Hamburg Hbf und Hamburg-Harburg.

·       Vom 5. April, 22 Uhr, bis 19. April, 4 Uhr:

Alle Züge des RE5 zwischen Hamburg-Harburg und Hamburg Hauptbahnhof entfallen. Die Verstärkerfahrten zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Stade, RE14799 (Mo-Do) sowie RE14795 (Fr), entfallen ebenfalls.

Die Verstärkerfahrten sowie einzelne Fahrten in Randlagen der Linien RE3 und RE4 entfallen zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Hamburg-Harburg.

Fast alle Züge der Linie RB31 in Richtung Lüneburg beginnen in Hamburg-Harburg (statt Hamburg Hauptbahnhof). In Richtung Hamburg Hauptbahnhof enden einige Fahrten in Hamburg-Harburg.

Die Züge der Linie RB41 in Richtung Hamburg Hauptbahnhof enden in Hamburg-Harburg. In Richtung Bremen beginnen fast alle Fahrten in Hamburg Hauptbahnhof.

Auf den Strecken der RE3/RB31 (Hamburg – Uelzen) und RE4/RB41 (Hamburg – Bremen) muss zusätzlich mit Verspätungen gerechnet werden.

Als Alternativen stehen noch verkehrende Züge der Linien RE3, RE4, RB31 und RB41 sowie die Linien S3 und S31 zur Verfügung. Auf der Linie S3 werden auch außerhalb der Hauptverkehrszeiten zusätzliche Langzüge eingesetzt.

Darüber hinaus haben Fahrgäste ab S Wilhelmsburg (Wilhelmsburg Inselpark) montags bis freitags die Möglichkeit, mit einem „Expressbus“ ohne Zwischenhalt bis Berliner Tor (Beim Strohhause) zu fahren. Ebenfalls montags bis freitags ist die Bus-Linie 13 über S Veddel hinaus von/bis U S Elbbrücken verlängert.  

Detaillierte Fahrplanauskünfte sind erhältlich unter hvv.de, über die HVV-Infoline 040/19 449, per HVV-App für iOS und Android und auf den Informationskanälen von DBmetronom und Start Unterelbe. Die Fahrgäste werden darüber hinaus durch Aushänge und Handzettel rechtzeitig informiert.Ha

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X