Kolumnen

Bellis, Sonnenschein, Coronatest-Drive-in, tolles Spendenprojekt von PRINT for FRIENDs + LeA + mehr Musik von Esther Filly!

Was gibt´s Neues in der Region? Was läuft aktuell in der Geschäftswelt, in Gesellschaft, Politik, in Kunst & Kultur?Nun, wir haben uns mal ein bisschen umgeschaut und stellen Ihnen interessante News in unserer Kolumne vor:

Die Marmelblümchen blühen!

Liebe Leserinnen und Leser,
auf unserer Redaktionsterrasse (Dependance Neu Wulmstorf) blühen die Bellis, auch Marmelblümchen genannt.
Das Wochenende naht, die Sonne scheint – zumindest heute noch. Morgen soll´s bedeckter und kühler werden, aber für Montag werden wieder sonnige 18 Grad, für Dienstag sogar 21 Grad  vorausgesagt – der Frühling scheint sich endgültig zum Durchbruch zu verhelfen. Wunderbar, all das zeigt uns, dass das Leben trotz Corona-Einschränkungen, Pandemie-Regulierungs-WirrWarr und neuerlichem Notbremsen-Lockdown ganz gewiss auch und immer noch und immer wieder unglaublich schön sein kann! Jammern wir also nicht um das, was aktuell nicht möglich ist, sondern genießen wir das, was sich uns zum Genießen trotzdem bietet! Das stimmt uns in jedem Falle etwas entspannter!

Zur aktuellen Corona-Lage: Grad eben wollten wir die Fragen stellen, was so schwer daran zu verstehen ist, dass man zunächst die Sicherheitsvorkehrungen ( Impfen, Testen) gegen die sich blitzschnell ausbreitenden neuen Virus-Mutationen schaffen muss, um danach eventuelle Lockerungsphasen einleiten zu können, und was so schwer daran sein kann, diese von nahezu allen Medizinern und Wissenschaftlern seit Monaten angemahnten Abläufe auch umzusetzen – da erreicht uns die Meldung: Der Landkreis Harburg zieht die Corona-Notbremse! Nach 3 Tagen Inzidenz über 100 (aktuell heute: 110,8, allein in Neu Wulmstorf 141,1!) gilt ab Montag, den 29. März, wieder verschärfter Lockdown, geschlossene Schulen, halb geschlossene KiTas, Kontakt nur mit einer Person aus einem anderen Haushalt. Kein Click & Collect und schon gar keine weiteren Öffnungsschritte wie erhofft. Museen, Ausstellungen und Galerien wieder geschlossen. Alle Lockdown-Regelungen auf einen Blick finden Sie auf der Website Landkreis Harburg unter dem Info-Punkt „Notbremse für Hochinfidenzkommunen“. Keine Frage, das ist für uns alle einmal mehr ein Schlag in die Magengrube. Es geht wieder rückwärts statt vorwärts. Aber, bei allem Frust: lassen Sie uns froh sein, dass bei uns in der Region so umsichtig und zügig reagiert wird! Nur so kann das Virus mit vereinten Kräften zumindest in gewisse Schranken verwiesen werden!  

Ein weiterer Schritt zum Schutz der Bevölkerung: Ab Montag, den 29. März gibt´s in Neu Wulmstorf endlich ein Corona Testzentrum! Ein Drive-In-Testzentrum sogar! Mit dem Auto rauf aufs Gelände der DLRG – Wulmstorfer Straße 100 – 21629 Neu Wulmstorf, kontaktarm im Auto per Abstrich kostenlos testen lassen, bei positivem Ergebnis auch gleich den PCR Test erhalten! 1 x pro Woche kann jeder dieses Angebot nutzen, sogar an den Ostertagen, mit Ausnahme von Ostersonntag. Betriebszeiten: Mo-Fr. 16.00 Uhr – 20.00 Uhr, Sa: 10.00 Uhr – 13.00 Uhr. Abweichende Öffnungszeiten an Karfreitag, Ostersamstag und Ostermontag: 10.00 Uhr – 14.00 Uhr. Wichtig: die kostenlosen Tests erfordern eine vorherige Anmeldung!

Wenden wir uns nach diesen vielen (wichtigen und notwendigen) Sachinfos jetzt lieber wieder angenehmeren Themen zu: „Kommt, lasst uns zusammen Meer erleben …!“ Das ist das Motto der großartigen Spendenaktion, die PRINT for FRIENDS (Buchholz) und LeA (Neu Wulmstorf) jetzt in Leben gerufen haben. Das Unternehmen PRINT for FRIENDS ist ein Inklusionsbetrieb, die Einrichtung LeA  eine Förder- und Wohnstätte für behinderte Menschen. Beide zusammen produzieren jetzt Trinkbecher mit handmade Motiven, das erste (siehe Foto) stammt von der 25-jährigen Antonia aus der LeA Tagesförderung. Die Becher sind zum Stückpreis von 12,50 € erhältlich, 5,00 € Spende gehen direkt an LeA, 7,50 € verleiben für Selbstkosten Material- und Produktion für PRINT for FRIENDS. „Kommt, lasst uns zusammen Meer erleben …!“ … das ist doch genau das, was wir jetzt alle brauchen, wo wir nicht mal so einfach kurz ans Meer fahren können! Ein Blick auf den Becher, und schon hat man die letzten Bilder vom Ost- oder Nordseeurlaub vor Augen, hört das Meer rauschen, die Wellen an den Strand plätschern, spürt die Salzluft beim Atmen – oh, wie wunderbar! Da machen wir vom NETZWERK NORDDEUTSCHLAND doch jetzt mal sofort den Anfang und bestellen 6 Becher „Meer erleben“ für unsere Kaffeerunden bei den Redaktionskonferenzen (zurzeit coronagerecht nur mit Abstand im Freien)! Bestellbestätigung folgt. „Kommt, lasst uns zusammen Meer erleben …!“

Ja, Sie, liebe Kunden und Wegbegleiter des NETZWERK NORDDEUTSCHLANDs, der Portale Bei uns in Neu Wulmstorf und Netzwerk Norddeutschland, liebe Gäste des NEU WULMSTORFER SALONs! Machen Sie bitte alle mit bei dieser Aktion, deren Erlös einmal mehr ganz vielen Menschen zugute kommt, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen! Helfen Sie mit, diese Aktion zu etwas Großem werden zu lassen! Gemeinsam ist es uns in der Vergangenheit doch schon ganz oft gelungen, mit karitativen Spenden da zu helfen, wo Hilfe gebraucht wird! Seien Sie auch diesmal an unserer Seite, an der Seite des Projekts „Kommt, lasst uns zusammen Meer erleben …!“ Die Becher sind per E-Mail unter info@printforfriends.com zu bestellen! Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind und veröffentlichen Ihre Teilnahme gern im Rahmen dieser Kolumne, wenn Sie uns ein Handyfoto mit Ihrem Becher/Ihren Bechern zukommen lassen unter Whats App 0151-75092291. Bis bald! 

So, und nun ganz schnell noch zu unserer Musik zum Wochenende, ein paar weitere Songmitschnitte mit der wunderbaren Esther Filly, wir hatten Ihnen diese großartige Sängerin nebst Band schon mal am 11. März vorgestellt. Diesmal erzählt die Künstlerin zwischen den Songs auch ein bisschen aus ihrem Leben … viel Spaß beim Reinhören!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen über Esther Filly Ridstyle sehen Sie auf der Website der Künstlerin unter
https://www.esther-filly.de/ 

Haben Sie alle ein schönes Wochenende – bis bald, sehr herzlich, Sylvia Karasch, Björn Kempcke & Andreas Scharnberg. Ihr Team vom NETZWERKNORDDEUTSCHLAND / AKTUELLES aus Süderelbe

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Sylvia Karasch

Sylvia Karasch arbeitet seit mehr als drei Jahrzehnten als freie Journalistin. Zu den Arbeitsschwerpunkten gehören Reportagen und Interviews genauso wie auch die Moderation vor der Kamera.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"