Neu Wulmstorf

Corona-Party wird von Polizei aufgelöst

Neu Wulmstorf. In der Samstagnacht wurde der Polizei in Neu Wulmstorf eine Ruhestörung im Immenweg gemeldet. Bei der Überprüfung konnte eine größere Party mit ca. 35 Personen in einem Einfamilienhaus festgestellt werden, bei der die Corona-Regeln ignoriert wurden. Ein Großteil der Partygäste verließ bei Erblicken der ersten Polizeikräfte fluchtartig die Partylocation. Die verbliebenen Personen zeigten sich äußerst unkooperativ, so dass mehrere Streifenwagen zur Unterstützung angefordert werden mussten. Gegen zwölf Personen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren nach der Corona-Verordnung eingeleitet. Sie dürfen mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen. Ein Partygast beleidigte zudem die eingesetzten Polizeibeamten. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Beleidigung. Im Anschluss wurde die Party aufgelöst.

Zeige mehr
AnzeigeGroße Auswahl an leckeren Speisen Griechische Spezialitäten mit Liebe zubereitet

Ihre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"