Buxtehude

Hoher Schaden nach Aufbrüchen von Firmenfahrzeugen

Buxtehude. In der vergangenen Nacht zwischen 21:00 Uhr und 6:30 Uhr ist es in Buxtehude-Ovelgönne an der Bundesstraße 73 zu einer Serie von fünf Aufbrüchen von dort abgestellten Firmenwagen gekommen. Unbekannte haben zwei VW-Crafter, einen Mercedes Sprinter, einen Ford Transit Custom und einen Fiat Ducato, die auf einem Hotelparkplatz geparkt waren, aufgebrochen und dann daraus diverse Maschinen und Werkzeuge entwendet. Der angerichtete Schaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro beziffern lassen. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit den Autoaufbrüchen in Verbindung stehen könnten oder die sonstige sachdienliche Hinweise zu den Fällen geben können werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 beim Buxtehuder Polizeikommissariat zu melden.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X