Wilhelmsburg

Täter sprengen Geldautomaten an der Hauswand

Wilhelmsburg. Ohrenbetäubend war der Lärm, der Anwohner rund um die Korallusstraße in der Nacht auf den Sonntag aus ihren Betten hochschrecken lies. Gegen 1.50 Uhr hatte eine Explosion starke Erschütterungen ausgelöst, Wohnungen sollen „gewackelt“ haben. Anwohner rund um den S-Bahnhof Wilhelmsburg meldeten sich bei der Polizei. Die Polizei hatte schnell die Ursache gefunden. Unbekannte sprengten einen Geldautomaten, der in eine Häuserzeile verbaut war.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"