Landkreis Harburg

Filmreife Verfolgungsfahrt nach Tankstelleneinbruch

Buchholz/Harburg. Am frühen Sonntagmorgen um 4.35 Uhr haben sich drei junge Männer an einer Tankstelle in Hanstedt eingefunden. Dort schlugen sie die Scheibe ein, betraten die Tankstelle und lösten dabei Alarm aus. Bereits auf der Anfahrt bemerkten Beamte in Brackel, nahe der A7 einen Golf, der aus dem Ort kam und forderten den Fahrer zum Anhalten auf. Der missachtete die Anhaltesignale und fuhr letztendlich mit hoher Geschwindigkeit auf die nahe A7 in Fahrtrichtung Hamburg. Die Polizei nahm die Verfolgung auf und sah sich Gegenständen ausgesetzt, die aus dem Fluchtfahrzeug geworfen wurden. An der Abfahrt Marmstorf fuhren die Männer dann von der Autobahn. Die mehr als 8 Streifenwagen konnten das Fahrzeug dann im Vinzenzweg im Stadtteil Wilstorf stoppen und die drei Männer im Alter von 21 und 22 Jahren um 4.58 Uhr vorläufig festnehmen, nachdem sie sich hinter Mülltonnen, einem Balkon und unter einem Fahrzeug versteckt hatten. Ermittelt wird gegen die Männer wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und des Einbruchs in die Tankstelle. Die drei gebürtigen Hamburger wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung mangels Haftgründen wieder entlassen. Das Fahrzeug wurde als Beweismittel beschlagnahmt.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X