Meckelfeld

Da geht was: „Blind Date“ in der Seniorenwohnanlage

Hausdame Anja Paulmann ebnet den Weg für neue Freundschaften in der Wohnanlage Alter Zirkusplatz in Meckelfeld – mit Einladungen zum Kaffeetrinken

Meckelfeld. Die meisten Bewohner sind Ende 2020 in die Wohnanlage Alter Zirkusplatz in Meckelfeld gezogen, weil sie im Alter nicht allein sein möchten. Dafür gibt es Hausdame Anja Paulmann, die für die Senioren Freizeitveranstaltungen und Ausflüge organisiert. Gerade bei einer neuen Wohnanlage ist es wichtig, dass sich die Bewohner kennenlernen. Doch Corona machte ihr einen Strich durch die Rechnung. „Ich hatte so viele Ideen, kann wegen der Beschränkungen aber praktisch nichts umsetzen“, erzählt Paulmann.

Aber die agile Hausdame ließ sich von ihrem Vorhaben nicht abbringen und entwickelte coronakonforme „Blind Dates“ für die Senioren. „Durch meinen Willkommensbesuch kenne ich ja alle 80 Bewohner, weiß wofür sie sich interessieren und welche Charakterzüge sie haben. Mit dem Wissen habe ich dann einfach zwei Damen, die sich noch nicht kannten, zu einem Treffen eingeladen.“ Paulmann stellte zum Termin Kaffee und Kuchen auf Abstand im Gemeinschaftsraum zur Verfügung, machte beide Personen miteinander bekannt – und zog sich dann zurück.

Das Konzept ist erfolgreich: Es gab bereits fünf gelungene „Blind Dates“. Zu ihnen zählen auch Christa Lange und Jutta Frischkorn. Bei frisch gebackenen Waffeln und einer Tasse Kaffee machten sie es sich auf der Terrasse des Alten Zirkusplatzes gemütlich und stellten schnell fest, dass sie beide den Hamburger Hafen sehr lieben. „Das ist schon eine tolle Idee von Frau Paulmann, dass wir uns auf diese Weise kennenlernen können. In unserer Generation spricht man sich ja nicht einfach so auf dem Flur an“, erzählt Christa Lange. Die beiden schmieden schon Pläne: „Wir sind beide gern unterwegs und möchten zusammen Ausflüge nach Hamburg unternehmen“, freut sich Jutta Frischkorn.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"