Stade

Versuchter Raub mit Messer in Stade – Polizei sucht Zeugen

Stade. Am heutigen frühen Morgen ist es gegen 5:20 Uhr in Stade in der Straße „Am Bahndamm“ zu einem Raubversuch auf einen 26-jährigen Stader gekommen. Dieser hatte sich zu der Zeit an der Bushaltestelle „Schwarzer Berg“ aufgehalten als zwei zunächst unbekannte Männer auf ihn zukamen und zur Herausgabe von Geld und Zigaretten aufforderten. Als das Opfer nicht darauf reagierte, wurde ihm von einem der beiden Männer insgesamt ungefähr 15mal mit einem Messer oberflächlich in die Arme und den Bauch gestochen. Als der 26-Jährige sich dann zur Wehr setzte, flüchteten die beiden Räuber ohne Beute über die Straße „An den Fischteichen“ in Richtung Innenstadt. Das Opfer wurde bei dem Raubversuch verletzt und musste nach der Erstversorgung durch den Stader Notarzt und den Rettungsdienst ins Elbeklinikum eingeliefert werden. Die Polizei sucht nun die beiden dunkel gekleideten Räuber und Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten bzw. die sonstige sachdienliche Hinweise dazu geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-10215 bei der Stader Polizei zu melden.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X