Seevetal

Mutter rettet ihre 9-jährige Tochter geistesgegenwärtig aus Graben

Stelle. Das hätte schlimm enden können: Gestern, gegen 8:15 Uhr, befuhren eine 40-jährige Frau und ihre neunjährige Tochter mit Fahrrädern einen Verbindungsweg zwischen Ashausen und Grevelau. Als die Neunjährige gerade dabei war, nach links auf das Gelände einer Reitanlage abzubiegen, passierte der Fahrer eines Kleintransporters sehr zügig und sehr nah die beiden Radfahrerinnen. Das Kind erschrak und stürzte mit dem Fahrrad in den neben der Auffahrt befindlichen Graben. Hierbei fiel das Rad auf das Mädchen, so dass es mit dem Kopf ins Wasser gedrückt wurde. Geistesgegenwärtig sprang die Mutter in den Graben und befreite das Mädchen aus der Lage. Der Fahrer des Kleintransporters setzte seine Fahrt in Richtung Grevelau fort. Durch die Polizei in Stelle konnte der Fahrer mittlerweile über die Halterfirma des Transporters ermittelt werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"