Hausbruch

Nach Unfall auf der A7 ist die Richtungsfahrbahn nach Hannover gesperrt

Hausbruch. Gegen 13:10 Uhr wird die Feuerwehr Hamburg auf die Autobahn 7 alarmiert. Zwischen den Anschlussstellen Waltershof und Hausbruch sind gleich mehrere Lastwagen verunfallt. Die Hamburger Feuerwehr löst daraufhin einen Großeinsatz aus. Aufgrund einer fehlerhaften Erstmeldung sind die Retter zuerst falsch auf die Autobahn aufgefahren. Erst eine Polizeistreife konnte den genauen Unfallort der Leitstelle mitteilen. Ein Löschfahrzeug der Wache Finkenwerder war durch einen vorherigen Einsatz zufällig auf der Autobahn unterwegs und fuhr direkt den neuen bekannten Unfallort an. Auch ein Kran der Feuerwehr wird dazugerufen. Zuerst ging die Rettungsleitstelle der Feuerwehr davon aus, dass eine Person im Führerhaus eingeklemmt ist. Vor Ort konnte das erste Feuerwehrfahrzeug allerdings zügig Entwarnung geben. Der Fahrer konnte sich eigenständig aus seinem Fahrzeug befreien. Ein Rettungswagen versorgt den verletzten Fahrer. Der Unfall ereignete sich genau im Bereich einer Baustelle. Durch die Rettungsarbeiten wurde die A7 in Fahrtrichtung Süden komplett gesperrt. Es bildet sich daher ein Stau über mehrere Kilometer.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X