Hamburg

Polizei sucht 54-jährigen Mann – Nicht nähern oder ansprechen!

Hamburg. Seit Sonntagabend fahndet die Polizei nach dem 54-jährigen Frank Peter S. aus Hamburg. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung und warnt. Herr S. ist psychisch erkrankt und befindet sich momentan offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand. Er hat seine Wohnung im Stadtteil Sülldorf in unbekannte Richtung verlassen. Die Polizei warnt: Von Herrn S. geht eine Gefahr aus. Es wird vermutet, dass er bewaffnet ist. Wer ihn sieht, sollte ihn keinesfalls ansprechen, sondern sich sofort entfernen und erst dann die Polizei verständigen. Hinweise können beim Polizeinotruf unter 110, beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an jeder Polizeidienststelle abgegeben werden.

Update: Der Gesuchte wurde inzwischen in der Nähe des Hafens von Beamten festgestellt und einem Amtsarzt zugeführt.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X