Freizeit

Archäologie entdecken mit dem Archäologischen Museum Hamburg

Harburg. Das Archäologische Museum Hamburg nimmt auch 2021 wieder an den „Europäischen Archäologietagen“ teil. Am 18., 19. und 20. Juni arbeiten verschiedene Akteure im Bereich Archäologie zusammen, um das Thema der Öffentlichkeit näherzubringen. Die Idee dazu stammt von unseren französischen Nachbarn, wo die „Journées nationales de l’archéologie“ (Nationale Tage der Archäologie) seit 2009 im Juni stattfinden und große Besucherzahlen anlocken. Das Archäologische Museum Hamburg bietet an allen drei Tagen ein exklusiv zusammengestelltes Programm rund um die Archäologie an.

Unter den Straßen, Häusern und Plätzen Hamburgs liegt die Frühzeit Hamburgs verborgen – die Europäischen Archäologietage bieten eine gute Gelegenheit, die Geschichte der Hansestadt zu entdecken: Zum Beispiel am Domplatz im Herzen Hamburgs, einem Ort mit einer ganz besonderen Geschichte. Seit jeher vermutete man hier den Standort der legendären „Hammaburg“, Keimzelle und Namensgeberin der Stadt Hamburg. Nur wenige Meter vom Domplatz entfernt befindet sich der „Bischofsturm“, das älteste erhaltene Steingebäude der Hamburger Altstadt. Auch das Gebiet rund um den Hopfenmarkt birgt ein für Hamburg einzigartiges Bodendenkmalensemble. Hier begann vor fast 1.000 Jahren die Entwicklung Hamburgs von der Burg zur Stadt. Die Ringwallbefestigung der „Neuen Burg“ stand in den letzten Jahren im Zentrum archäologischer Ausgrabungskampagnen. Gemeinsam mit den Experten können die Besucher an den Europäischen Archäologietagen im Rahmen von geführten Rundgängen rund um den Domplatz auf eine Zeitreise durch das frühe Hamburg gehen.

Termine: 19.06.2021 und 20.06.2021, jeweils 11.00-13.00 Uhr und 14.00-16.00 Uhr
Treffpunkt: Bei der Petrikirche 3a, 20095 Hamburg (Kita)
Kosten: kostenfreifrei
Anmeldung: 040 42871 2497

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X