FreizeitKultur

„Irgendwo ist immer Süden“ – Kindertheater im JoLa

Neugraben-Fischbek. Das Kulturhaus Süderelbe zeigt dieses Theaterstück für Kinder ab 6 Jahren, das vom Paradies vor der eigenen Haustür handelt. In Pandemiezeiten das Credo der vergangenen Monate. Aber plötzlich für alle, nicht nur für die „Loser“, die sich keinen teuren Sommerurlaub leisten können. Ina (Iris Faber) und Vilmer (Nilz Bessel) nehmen uns mit in ihren Südenurlaub, voller Spielfreude und Phantasie. Ein Stück, das Mut macht. Im ersten Lockdown im März 2020 entdeckte die freie Hamburger Theaterproduktion urlaub am attersee den Kinderroman von der norwegischen Schriftstellerin Marianne Kaurin „Irgendwo ist immer Süden“ und hat ihn für die Bühne adaptiert (Bühnenfassung und Regie: Marianne Hauttmann). Der Roman ist aktuell für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert, im Juli 2020 wurde er bereits mit dem LUCHS-Preis ausgezeichnet. Uraufführung am Freitag, den 11. Juni um 18:00 Uhr, weitere Vorstellung am Samstag, den 12. Juni um 16:00 Uhr im JoLa, Am Johannisland 2, 21147 Hamburg. Voranmeldung aufgrund von begrenzten Plätzen bitte telefonisch oder per Mail (040 796 72 22, info@kulturhaus-suederelbe.de). Eintritt: 8,- €. Die Vorlage eines tagesaktuellen, negativen COVID-19-Tests ist Pflicht. Vollständig Geimpfte sowie Genesene sind mit Nachweis von der Testpflicht enthoben.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X