Politik

Fischer mahnt Rückkehr der Bezirksversammlung Harburg in Präsenz an

Harburg. Mit einem Schreiben an das Präsidium der Bezirksversammlung Harburg hat der Fraktionsvorsitzende der CDU, Ralf-Dieter Fischer, kürzlich die Forderung zur Rückkehr in Präsenzsitzungen bekräftigt. Nachdem die aktuellen hamburgischen Corona-Bestimmungen bereits in der kommenden Woche den Bezirksversammlungen die Möglichkeit einräumen, zu Präsenzsitzungen sowohl des Plenums als auch der Ausschüsse zurückzukehren, besteht kein Grund, die bisherigen Einschränkungen aufrechtzuerhalten. Die Bürger erwarten aus Sicht seiner Fraktion, dass die gewählten Abgeordneten sich auch in Diskussionen und Meinungsäußerungen für die Interessen des Bezirkes einsetzen. Dieses ist bei den wenig effektiven digitalen Sitzungen so gut wie ausgeschlossen, heißt es.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaue auch dies
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X