KulturKulturhaus Süderelbe

Kulturhauskino am 18. Juni & Eddy Winkelmann-Konzertlesung am 20. Juni

Neugraben-Fischbek. Kultur kann wieder „in Präsenz“ erlebt werden: vollständige Geimpfte, Genesene und tagesaktuell Getestete (mit Nachweis) können mit vorheriger Anmeldung wieder ins Kulturhaus bzw. ins JoLa kommen. Es gelten weiterhin die allgemeinen Masken- und Abstandsregeln. Das Team im Kulturhaus Süderelbe und die Künstler freuen sich, gleich zwei Veranstaltungen präsentieren zu dürfen. Am Freitag, 18. Juni um 20 Uhr, zeigt das Kulturhauskino im JoLa den Film „Futur drei“, ein „pop-affines und kraftvolles Plädoyer für Diversität“ des iranisch-stämmigen Regisseurs Faraz Shariat. Einlass ab 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

„Die Kunst entsteht im Ohr des Betrachters…“, so lautet Eddy Winkelmanns Motto für seine Konzertlesung am Sonntag, 20. Juni um 17 Uhr im JoLa. Ein Abend für Liederfreunde und Geschichtenliebhaber. Winkelmann versteht es, auch die Worte zwischen den Zeilen und das Unerwähnte nicht zu vernuscheln. Und wenn, dann mit voller Absicht. Seine Geschichten untermalt er mit Gitarrenklängen und Liedern. Eintritt: 15,-€.

Anmeldungen für jede Veranstaltung aufgrund begrenzter Plätze und Kontaktverfolgung (pandemiebedingt) bitte vorab telefonisch im Kulturhaus Süderelbe unter 040/796 72 22 oder per Mail an info@kulturhaus-suederelbe.de.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X