HausbruchSport

Bei der HNT wird jetzt Darts gespielt

Hausbruch. Drei brandneue Boards an der Wand, untermalt von LED-Beleuchtung und mit einem speziellen Punktemesssystem – das Vereinshaus der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) wird zum neuen angesagten Treffpunkt für alle Darts-Fans. Die HNT erweitert damit ihr breites Angebot um eine weitere Sportart. Mit der Aufnahme in den Landesdartverband Hamburg e.V. hat es schon geklappt, in Kürze sollen die ersten Pfeile fliegen.

„Wir treffen derzeit die letzten Vorbereitungen in unserem Klubraum und hoffen, dass die Corona-Bestimmungen dann bald schon die Teilnahme am organisierten Spielbetrieb erlauben“, sagt HNT-Vizepräsiden Sebastian Alsgut. In der neuen Darts-Sparte der HNT sollen sich ambitionierte Spielerinnen und Spieler genauso zu Hause fühlen wir Anfänger und reine Hobby-Spieler. Um Einsteigern das Spielen zu erleichtern, wurde eine der drei neuen Dartscheiben im HNT-Vereinshaus mit einem Scolia Pro System ausgerüstet.

„Damit hat die HNT eine der modernsten Anlagen in Hamburg“, erklärt Alsgut. „Das Scolia System zählt mit Hilfe von drei Kameras die erzielten Würfe und zieht diese automatisch vom Punktestand ab. Das ist insbesondere für Einsteiger eine große Erleichterung. Auch der mögliche Weg zum Checkout kann angezeigt werden. Hierdurch kann die volle Konzentration auf den Wurf gelegt werden. Nach dem Spiel gibt es eine umfangreiche Statistik zur Auswertung und Verbesserung des eigenen Spiels.“

Wer gleich von Beginn an in der neuen Darts-Sparte dabei sein möchte, kann sich schon jetzt bei der HNT melden. Einfach eine E-Mail an das HNT-Sportbüro unter sportbuero@hntonline.de schicken und in die Mailing-Liste eintragen lassen. Sobald es losgeht, werdet die Interessenten dann informiert.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"