Landkreis Harburg

Dreirad-Auto kippt um und wird von Kleinbus gerammt – Fahrer lebensgefährlich verletzt

Harmstorf. Am Montagnachmittag wurden bei einem Verkehrsunfall zwischen Harmstorf und Helmstorf im Landkreis Harburg vier Personen zum Teil lebensgefährlich verletzt. Nach ersten Polizeiangaben schleppte gegen 13:20 Uhr ein VW ein Dreirad-Auto eines Getränkelieferanten ab. Das Dreirad-Fahrzeug schaukelte sich nach Zeugenangaben in einer Kurve auf und kippte auf die Seite. Ein entgegenkommender VW-Kleinbus konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, fuhr gegen die Fahrerkabine des Dreirads und kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab. Alarmierte Rettungskräfte befreiten den lebensgefährlich verletzten Dreirad-Fahrer aus seinem Fahrzeug. Zwei Notärzte kämpften vor Ort um sein Leben und führten Wiederbelebungsmaßnahmen aus. Er kam in kritischem Zustand mit einem Rettungshelikopter in ein Hamburger Krankenhaus. Aus dem VW-Kleinbus wurden drei Personen mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei untersuchte die Unfallstelle mit einer Drohne. Für die Rettungsarbeiten blieb die Hauptstraße voll gesperrt.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"