Wetter/UnwetterHamburg

Umweltbehörde warnt vor erhöhter Waldbrandgefahr

Hamburg. Mit der enormen Hitze steigt auch in Hamburg die Waldbrandgefahr. Am Donnerstag war Hamburg-Neuwiedenthal mit 35,3 Grad der zweitwärmste Ort in der Bundesrepublik. Auch in den noch folgenden Tagen wird es wieder heiß. Deshalb warnt jetzt die Behörde für Umwelt, Energie, Klima und Agrarwirtschaft als Oberste Forstbehörde der Stadt vor einer erhöhten Waldbrandgefahr. Im Wald und auf anderen gefährdeten Gebieten keine Feuer anzuzünden, nicht zu rauchen, nicht zu grillen, keine Glasscherben oder andere Brandverstärker zu nutzen, sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Die Umweltbehörde weist auch darauf hin, dass beispielsweise heiß gelaufene Katalysatoren ausgetrocknetes Gras entzünden können.

Bei Gras- oder Waldbrand verständigen Sie bitte unverzüglich die örtliche Feuerwehr unter der Telefonnummer 112. Nutzen Sie, soweit möglich, die App „Hilfe im Wald“, die Ihnen im Unglücksfall schnell das Aufsuchen des nächstgelegenen Rettungstreffpunktes ermöglicht und die Rettungsleitstelle über diesen Rettungstreffpunkt informiert. Die App „Hilfe im Wald“ ist für Android-, iPhone- und Windows-Geräte erhältlich. Näheres zu dieser App unter http://www.intend.de/produkte/hilfe-im-wald/.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"