Harburg

Fettbrand mit Wasser gelöscht – Mann erleidet schwere Verbrennungen

Harburg. Am Nachmittag ereignete sich in einer Wohnung an der Harmsstrasse ein tragischer Brandunfall. Das in Brand geratene Behältnis mit Fett löschte der Mann mit Wasser. Eine Fettexplosion war die Folge, deren Stichflamme erfasste das Gesicht des Mannes. Seine Frau erlitt bei dem Anblick einen Schock, beide Personen mussten dem Krankenhaus zugeführt werden. Zwei Kinder, die sich zu dem Zeitpunkt in der Wohnung aufhielten, mussten durch Angehörige betreut werden. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"