Stade

Verkehrssicherheitstag am Samstag – Polizei zieht Bilanz

Stade. Bei ca. 50 Überprüfungen von Fahrradfahrenden konnten an 16 Rädern Mängel oder die Benutzung falscher Verkehrsflächen, wie Ruß- und Radwege in falscher Richtung und ähnliche Verfehlungen festgestellt werden, fünfmal mussten die Beamten auf die Nichtbenutzung von Handys auf den Fahrrädern hinweisen. Die Betroffenen wurden mündlich verwarnt. Über 100 Autofahrerinnen und Autofahrer wurden am Samstag auf Drogen und Alkohol kontrolliert ohne das es dabei zu Auffälligkeiten kam, nur ein überprüfter Autofahrer war ohne Führerschein und ohne Fahrzeugversicherung unterwegs. Die Kontrollen der Polizei zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und die damit verbundene Senkung der Unfallzahlen mit Verletzten oder sogar getöteten Verkehrsteilnehmern werden auch außerhalb von Aktionstagen fortgesetzt.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"