Stade

Hoher Schaden bei Brand eines Stader Wohnhauses

Stade. Am frühen Samstagmorgen, gegen 6:55 Uhr, kam es in der Straße „Feldstreek“ in Stade, zu einem Brand eines Einfamilienhauses. Eine Nachbarin bemerkte den Brand und alarmierte sofort die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Feuerwehren aus Stade, Bützfleth und Bützflethermoor stand jedoch bereits das komplette Wohnhaus in Brand. Trotz des schnellen Einschreitens der insgesamt 70 Feuerwehrleute konnte nicht verhindert werden, dass der Holzbungalow komplett zerstörte wurde Ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude konnte glücklicherweise verhindert werden. Der Gesamtschaden wird derzeit auf 350.000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Angaben zur Brandursache können zurzeit noch nicht gemacht werden. Polizeibeamte aus Stade und Tatortermittler der Polizei nahmen noch vor Ort erste Ermittlungen zur Brandursache auf. Genaue Ergebnisse werden aber erst in den nächsten Tagen erwartet, wenn die Recherchen der Brandexperten der Polizeiinspektion Stade anlaufen. Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhand mit dem Ausbruch des Feuers gemacht haben, werden gebeten sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Polizeiinspektion Stade zu melden.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"