Buxtehude

Buxtehuder Polizei nimmt Einbrecher vorläufig fest

Buxtehude. Am Montagabend, gegen 23:00 Uhr, wurde der Polizei Buxtehude ein Einbruch in eine Wohnung in der „Sagekuhle“ gemeldet. Der zunächst unbekannte Täter kletterte auf den Balkon der im Hochparterre gelegenen Wohnung und verschaffte sich hier durch gewaltsames Aufhebeln der Balkontür Zutritt zu der Wohnung. Hier durchsuchte er die Wohnung nach Diebesgut, entwendete diverse Elektronikgeräte und flüchtete zunächst unerkannt. Während der Tatortaufnahme durch die Tatortgruppe der Polizeiinspektion Stade erschien dann der 26-jährige ehemalige Lebensgefährte der Geschädigten am Tatort und verhielt sich aggressiv gegenüber den Beamten.

Zuvor wählte er bereits den Polizeinotruf und gestand hier den Einbruch. Der 26-Jährige wurde noch vor Ort vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam des Polizeikommissariats Buxtehude zugeführt. Hier musste er sich am heutigen Tage ersten Vernehmungen und einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterziehen.Aufgrund fehlender Haftgründe wurde der 26-Jährige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Hintergrund der Tat dürften bereits länger andauernde Beziehungsstreitigkeiten gewesen sein.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"