Sport

Buxtehuder SV und SV Ottensen kooperieren im Jugendfußball

Buxtehude. Ab dem 1. Juli 2021 spielen die Kinder und Jugendlichen des Buxtehuder SV und des SV Ottensen gemeinsamen Fußball.  Gemeinsam mehr bewegen – das war Auslöser und Motivation, den Jugendfußballbereich des  Buxtehuder SV und des SV Ottensen zusammenzulegen. Das betrifft nicht den Erwachsenen und Seniorenfußball beider Vereine. Diese Bereiche bleiben von der Kooperation  ausgenommen. Zukünftig soll von Nord bis Süd in Buxtehude Jugendfußball  geschlechterunabhängig und in möglichst allen Altersgruppen angeboten werden, so das  gemeinsam erklärte Ziel. Jugendfußball im Bereich Breitensport und ambitionierter Breitensport mit dem Fokus auf die Gewinnung von Kindern und Jugendlichen steht im  Vordergrund.  

Durch die Kooperation kann die Nutzung der Sportinfrastruktur im Sinne des  Sportentwicklungsplans optimiert und noch besser genutzt werden. Beide Vereine ergänzen  sich in besonderer Weise sehr gut und die neue Struktur bietet viele Vorteile bei der  Gewinnung von ehrenamtlichen Trainern und Betreuern sowie von Sponsoren. Der  Buxtehuder SV als Großsportverein hat ein großes Einzugsgebiet und die Möglichkeiten, seine  Mitglieder und Nicht-Mitglieder für den Fußballsport zu begeistern. Zudem ist der Verein  professionell aufgestellt durch seinen hauptamtlichen Vorstand und einer gut besetzten  Geschäftsstelle. Der SV Ottensen als reiner Fußballverein bietet für den Fußballbereich gute,  gewachsene Strukturen und ist ausschließlich auf den Fußball, insbesondere den  Jugendfußballbereich fokussiert. Im Jugend-, Erwachsenen- und Seniorenfußball ist der SV  Ottensen ebenso gut aufgestellt wie bei den Trainern und Schiedsrichtern. 

Ab der kommenden Saison treten die Jugend-Mannschaften als SV Ottensen im  Niedersächsischen Fußballverband an. Dazu werden die Spieler*innen und Trainer*innen des  Buxtehuder SV und des SV Ottensen innerhalb des SV Ottensen organisiert. Die Mitglieder  beider Vereine bleiben dabei Mitglied in ihrem jeweiligen Stammverein. Äußeres Zeichen der  Kooperation ist das gemeinsame Kooperationslogo. 

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X