Politik

Die Junge Union Harburg hat gewählt – Katharina Schuwalski im Amt bestätigt

Neugraben-Fischbek. Coronabedingt mussten die Orts- und Kreisverbandswahlen der Jungen Union Harburg vier Monate später stattfinden als turnusmäßig vorgesehen. Diesen Mittwoch konnten sich die Mitglieder nun endlich treffen und stellten sich (selbstverständlich unter Einhaltung eines Hygienekonzepts) in ihren Wahlen neu auf. Mit einem Team aus frisch gewählten und bewährten Vorstandsmitgliedern und Delegierten wollen sie sich weiter in und für Harburg einsetzen.

Die Juristin Katharina Schuwalski, die auch stellvertretende Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes und Kandidatin für den Bundestag auf der Hamburger CDU-Landesliste ist, wurde einstimmig in ihrem Amt als Vorsitzende bestätigt. Ihre Stellvertreter sind Johannes Barg (Wirtschaftsmathematiker), Christoph Barg (BWL-Student) und Steffen Reder (Ingenieur). Den Kreisvorstand wird komplettiert durch Magdalena Benjamin, Moritz Benz, Alexander Blank, Sarah Dreismann und Pascal Pisiek.

Auch in den Ortsverbänden wurden die Vorsitzenden für ihre gute Arbeit bestätigt. Dem Ortsverband Süderelbe steht weiterhin Christoph Barg vor, Ortsvorsitzender von Harburg bleibt Steffen Reder. Sämtliche Wahlen des Abends verliefen einstimmig.

Geleitet wurden die Wahlen von Philipp Heißner, dem Landesvorsitzenden der Jungen Union Hamburg, der gerne den Weg aus Eimsbüttel auf sich genommen hatte. In ihrem Rechenschaftsbericht erinnerte Katharina Schuwalski insbesondere an den „Hamburgtag 2019“, den der Kreisverband organisiert und an dem über 150 Gäste aus dem ganzen Bundesgebiet teilgenommen hatten, sowie an die zahlreichen, teils auch digitalen Veranstaltungen der Harburger.

„Das Engagement unseres Verbandes ist dank der Mitglieder sehr vielfältig. Neben inhaltlicher Antragsarbeit ist uns der Austausch mit Fachpolitikern und sozialen oder wirtschaftlichen Institutionen wichtig. Auch wenn im letzten Jahr das Meiste digital stattfinden musste, hatten wir regelmäßig Veranstaltungen und haben uns auf diesem Weg ‚gesehen‘. Dennoch freuen wir uns sehr, wenn hoffentlich bald auch wieder z.B. die sportliche Teilnahme am Lichterlauf, Unternehmensbesuche oder Treffen mit benachbarten JU-Verbänden möglich sind – denn all das gehört bei uns dazu!“, so Katharina Schuwalski. „In den nächsten Monaten liegt unser Fokus natürlich ganz auf der Bundestagswahl. Wir arbeiten mit der CDU hier in Harburg und auch im Landesverband stets gut zusammen und werden in kommender Zeit sicher von uns hören lassen.“

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X