Kultur

Harburger Kompendium – Ein Spaziergang durch die Literaturgeschichte

Harburg. An den letzten beiden Wochenenden im August (21./22. sowie 28./29.) können Kulturinteressierte im Harburger Stadtpark einer ganz besonderen Veranstaltung beiwohnen. Zehn bedeutende Monologe der Literatur werden in einer immersiven Aufführung unter freiem Himmel dargeboten. Der Eintritt ist frei. Samstag und Sonntag gibt es drei Vorstellungen ab 16 Uhr jeweils zur vollen Stunde. Treffpunkt ist am Eingang des Parks bei der Bushaltestelle Marmstorfer Weg (Nord). Die Besucher erwarten unter anderem Auszüge aus der Bibel, von Ovid, Shakespeare, Ibsen und Virginia Woolf, jedoch auch von der unbekannteren Hrotsvitha von Gandersheim, die als erste deutsche Dramatikerin gilt.

Gefördert vom Bezirksamt Harburg als Theater-Appendix des beliebten Harburger Musikfestivals “Sommer im Park” zeigt das Hamburger Kollektiv “Obsessive Filmmakers” (Veranstalter des “Obsessive Underground Film Festivals”) eine kompakte Sammlung der Literaturgeschichte. Die Veranstaltung eignet sich daher für alle: Büchermuffel sind ebenso willkommen wie Vielleser. Es wird viel zu lachen, zu staunen, nachzudenken und zu lernen geben. Ein tagesaktuelles Corona-Test-Zertifikat oder ein Nachweis der vollständigen Impfung sind mitzubringen.

Mit dabei sind bekannte Gesichter der jungen Schauspiel-Szene Hamburgs: Sascha Weingarten (Tatort, SOKO Hamburg, Großstadt Revier), Alina Hidic (“Frühlingserwachen” am Ernst Deutsch Theater) und Chiara Lüssow (“Performaniax”, “F60 Kamikaze”) sind nur drei der zehn Darsteller, die den Stadtpark zum Leben erwecken werden. “Dass Kultur die notwendige Grundlage jeder Gesellschaft, in jeder Zeit und an jedem Ort, war und ist, ist das zugrundeliegende Thema dieser Inszenierung”, so Regisseur Lars Henriks.

Es sei außerdem notwendig und mache auch Spaß, mit neuen Formen für gemeinsam erlebte Kultur zu experimentieren, so Henriks weiter. Er hofft, zukünftig weitere Projekte dieser Art realisieren zu können. Zwischen den beiden Wochenenden führt Henriks vom 22. bis 25.08. täglich um 20:00 Uhr das Stück „Antigone“ von Sophokles auf.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"