Harburg

78-jähriger verursacht drei Unfälle auf knapp zwei Kilometer Distanz

Harburg. Ein 78-jähriger Mann befuhr mit seinem Fahrzeug die Winsener Straße in Harburg. Offenbar erlitt der Diabetiker während der Fahrt einen Zuckerschock und verantwortete so gleich drei Verkehrsunfälle auf einer knapp zwei Kilometer langen Strecke. Auf Höhe Winsener Stieg rammte der Mann mit seinem Mercedes einen entgegenkommenden PKW, in Höhe Am Frankenberg fuhr er einem Wohnmobil auf und schließlich rund 500 Meter weiter erwischte er einen entgegenkommenden PKW frontal. Der Fahrer wurde schwer verletzt, die beiden Insassen des entgegenkommenden Fahrzeugs, darunter ein 8-jähriges Mädchen, wurden leicht verletzt.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"