Regionales

28-jährige bei Überholmanöver schwer verletzt

Hanstedt. Bei einem Überholmanöver auf der L215 verliert die 28-jährige Fahrerin eines Renault die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kommt nach links von der Straße ab. Nachdem sie rund 100 Meter über den Grünstreifen gefahren war, prallt das Elektrofahrzeug gegen einen Baum. Zuvor hatte die Frau mit ihrem Fahrzeug noch den Wohnwagen touchiert, den sie überholen wollte. Die 28-jährige wird in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit einem extra aus Hannover angeforderten Spezial-Helikopter, der auch nachts flugbereit ist, wurde die Frau schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Eine Vollsperrung der Landstraße war über mehrere Stunden notwendig. Das Elektroauto drohte zu brennen und musste deshalb von der Feuerwehr weiter beaufsichtigt werden.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"