Horneburg

Aquaplaning: 30-jähriger verliert Kontrolle und prallt auf Mittelschutzplanke

Horneburg. Heute kam es gegen kurz vor 12:00 Uhr auf der Autobahn 26 zwischen den Anschlussstellen Horneburg und Jork zu einem Verkehrsunfall. Der 30-jährige Fahrer eines BMW aus Buxtehude war mit seinem Fahrzeug in Richtung Buxtehude unterwegs und hatte dann bei einsetzendem Regen und Aquaplaning die Kontrolle über sein Auto verloren und war in die Mittelschutzplanke geprallt. Der 30-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und noch an der Einsatzstelle vom Notarzt und der Besatzung eines Rettungswagens ambulant versorgt.

Die eingesetzten Feuerwehrleute der Ortswehr Horneburg sicherten das Unfallfahrzeug ab und halfen bei Aufräumarbeiten an der Unfallstelle. Die A 26 musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme und die Säuberung der Fahrbahn für ca 1,5 Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde ab Horneburg über die Bundesstraße 73 umgeleitet. Zu größeren Behinderungen kam es dabei aber nicht. Der BMW wurde bei dem Unfall schwer beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"