Harburg

„Herbstfest – verkaufsoffener Sonntag am 05.09.2021“

Harburg. Die Harburg Arcaden beteiligen sich am „Harburger Herbstfest“ und werden am verkaufsoffenen Sonntag, den 05.09.2021 von 13 – 18 Uhr die Pforten öffnen. Alle Geschäfte, Dienstleister und Gastronomen laden zum Bummeln, Informieren und Schlemmen ein. Das Parken ist auch an diesem Sonntag für alle kostenfrei. Nach dem großen Erfolg des offenen Impfangebotes am letzten verkaufsoffenen Sonntag, gehen die Harburg Arcaden und das Deutsche Rote Kreuz in die zweite Runde. Auch am 05.09.2021 findet von 13 – 18 Uhr ein „offenes Impfangebot“ in der Fläche neben Marken Lagerverkauf im Erdgeschoß statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Mitzubringen sind ein Ausweisdokument und gegebenenfalls der Impfausweis. 

Eine große Bastelaktion für Kinder findet auf der Aktionsfläche gegenüber von Marken Lagerverkauf statt. An zwei Bastelstationen können die Kids kostenlos unter fachlicher Anleitung Drachen basteln und Windlichter gestalten. Mit diesen bunten Gesellen sind Spaß im Herbstwind und eine besondere Atmosphäre in lauen Herbstabenden vorprogrammiert. Das Habibi Atelier in den Harburg Arcaden ist auch beim „Harburger Herbstfest“ wieder mit dabei. Dieses Mal können nicht nur Kinder und Jugendliche „Corona Monster“ gestalten, es sind auch die Erwachsenen eingeladen kreativ zu werden.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"