Neugraben-Fischbek

Verdacht der Steuerhinterziehung im besonders schweren Fall

Neugraben-Fischbek. Am späten Donnerstagabend haben Spezialkräfte (BFE) der Hamburger Polizei eine Wohnung an der Cuxhavener Straße im Stadtteil Neugraben-Fischbek, nahe der Hamburger Landesgrenze zu Niedersachsen, durchsucht. Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft Hamburg 5 Durchsuchungsbeschlüsse in diesem und drei weiteren Objekten in Hamburg und Bad Segeberg erwirkt. Hintergrund ist der Verdacht der Hinterziehung von Steuern im zweistelligen Millionenbereich. An der Durchsuchung waren drei Staatsanwälte aus der Wirtschaftsabteilung beteiligt, weitere Auskünfte erteilen Polizei und Staatsanwaltschaft im Hinblick auf das Steuergeheimnis nicht.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"