Ehrenamt

Geld für Gutes – Harburg fördert euer Engagement

Ab sofort gibt es finanzielle Schubkraft für freiwilliges Engagement in Harburg und Süderelbe

Hamburg. Gute Nachrichten für alle, die sich in Harburg oder Süderelbe freiwillig engagieren oder  dies zukünftig tun möchten: Ab sofort können Freiwillige sowie Vereine und Initiativen, die mit freiwillig  Engagierten zusammenarbeiten, Geld für Gutes für ihre Ideen und Vorhaben erhalten. In Kooperation mit dem  Bezirksamt Harburg vergibt das Freiwilligennetzwerk Harburg diese finanzielle Unterstützung bis zu einer Höhe  von 1.000 Euro – schnell und unkompliziert.  

Gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Team einen Ausflug machen? Freiwillig Engagierten Zugang zu wichtigen  Fortbildungen und Seminaren ermöglichen? Oder dringend benötigtes Equipment besorgen? Geld für Gutes setzt dort an, wo oft die nötigen Mittel fehlen und soll so das freiwillige Engagement stärken. „Wir freuen uns  sehr, diese Unterstützung anbieten zu können“, sagt Maren Gutmann, Leiterin des Freiwilligennetzwerk Harburg  und betont weiter: „Mit Geld für Gutes möchten wir zum einen finanzielle Schubkraft für Ideen geben und so das  freiwillige Engagement im Bezirk weiter ausbauen. Zum anderen wollen wir das wichtige Wirken der vielen  freiwillig Aktiven wertschätzen und anerkennen!“  

Geld für Gutes gibt es für kleine als auch für etwas größere Einzelvorhaben von Freiwilligen oder für Freiwillige im Bezirk Harburg. Es ist Teil der Engagementstrategie der Sozialbehörde Hamburg. Diese sieht unter anderem  vor, niedrigschwellig da zu helfen, wo das Engagement stattfindet: Im Stadtteil und in der Nachbarschaft.  Wer Näheres über Geld für Gutes erfahren möchte, findet weitere Informationen auf www.freiwilligennetzwerk-harburg.de. 

Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"