Regionales

Zwei junge Erwachsene bei Unfall schwer verletzt

Hanstedt. Zwei junge Erwachsene sind in der Nacht zu Sonntag nahe Hanstedt im Landkreis Harburg bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Nach ersten Polizeiangaben waren ein 19-jähriger und ein etwa 20 Jahre alter Mann gegen 00:40 Uhr auf der Landesstraße 213 zwischen Nindorf und Hanstedt unterwegs. Kurz nach einer Linkskurve verlor der Fahrer bei hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über den hochmotorisierten Audi und kollidierte auf der Beifahrerseite mit einem Baum. Der Wagen schleuderte etwa 100 Meter über die Fahrbahn, bis er gegen einen weiteren Baum prallte. Die beiden Insassen kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der mutmaßliche Fahrer behauptete ein dritter Insasse sei der Fahrer gewesen und in ein angrenzendes Maisfeld geflüchtet. Feuerwehrleute suchten daraufhin das Maisfeld mit einer Drohne ab. Es konnten jedoch keine Hinweise auf den angeblich dritten Insassen gefunden werden. Die Polizei hat Ermittlungen unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"