Gesundheit

Hamburg hebt Corona-Regeln für 2G-Veranstaltungen nahezu auf

Hamburg. Überraschend hat Senatssprecherin Julia Offen am Dienstag im Rahmen der Landespressekonferenz (LPK) eine weitere Lockerung der Corona-Maßnahmen angekündigt. Demnach entfällt ab Sonnabend, 0 Uhr auf allen 2G-Veranstaltungen die Pflicht zum Tragen von Masken. Auch darf dort wieder ohne Abstandsregelung getanzt werden. Ein Besucherlimit gibt es auch nicht mehr, auch Fussballstadien dürfen wieder bis zum letzten Platz belegt werden. Einer generellen Aufhebung hat der Senat aber eine Absage erteilt. Für alle 3G-Veranstaltungen bleiben die Regeln erstmal bestehen, so die Sprecherin. Allerdings muss man zur Kontaktnachverfolgung auch bei den 2G-Veranstaltungen weiterhin den Besuch dokumentieren, etwa mit der Luca-App.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"