Sport

HNT-Anfängerkurse Aikido: für Kinder & Jugendliche sowie Erwachsene

Hausbruch. Die japanische Kampfkunst Aikido nutzt die Energie des Angreifenden, um diese mit effektiven Techniken auf den Angreifenden zurückzuführen. Damit ist Aikido kein Hauen und Stechen, sondern ein friedfertiger Weg sich selbst zu schützen und gleichzeitig ausgeglichener durch das Leben zu gehen. „Man versteht die Philosophie des Aikido am besten, wenn man es selbst ausprobiert“, sagt HNT-Trainer Vincent Mittag. Um Neulingen genau das zu ermöglichen, bietet die Aikido-Abteilung der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) ab Mittwoch, den 20. Oktober zwei Anfängerkurse für Erwachsene, Jugendliche und Kinder an.

Dort starten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei null und sammeln gemeinsam ihre ersten Erfahrungen auf der Matte. Aikido gilt als defensive Kampfkunst. Ziel sind nicht der Angriff oder die Konfrontation. Es geht stattdessen darum, den Gegner mit unterschiedlichen Wurf- und Haltetechniken zu führen und zu kontrollieren „Aikido ist sogar etwas Harmonieerzeugendes“, erklärt Vincent. „Durch das Training tut man viel für das eigene Körpergefühl und die Körperkontrolle. Außerdem stärkt es das Selbstbewusstsein und die eigene Wahrnehmung.“

Der HNT-Anfängerkurs für Erwachsene findet ab dem 20. Oktober an zehn Abenden immer mittwochs von 19 bis 20 Uhr in der Sporthalle Opferberg (Cuxhavener Str. 271a) statt. Der Kurs für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren startet ebenfalls am 20. Oktober und findet mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 12 bis 13.45 Uhr in der Sporthalle Opferberg statt. Die Kosten belaufen sich auf 30 Euro für Erwachsene sowie 20 Euro für den Kinder-Kurs. HNT-Mitglieder zahlen jeweils fünf Euro weniger.

Mitbringen sollten die Kursteilnehmer Latschen oder Schlappen, eine lange Sporthose und ein hochgeschlossenes T-Shirt. Die Anmeldung läuft online über die Webseite der HNT unter www.hntonline.de/workshops-events. Interessierte können bei Fragen gerne eine E-Mail schreiben an aikido@hntonline.de.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"