Kino

Ghostbusters – Die Geisterjäger kommen wieder in die Kinos

Unterstütze Suederelbe24.de mit einer einmaligen Spende! Unterstütze Suederelbe24.de mit einer einmaligen Spende!

Regisseur Jason Reitman und Produzent Ivan Reitman bringen mit GHOSTBUSTERS: LEGACY das nächste Kapitel des Original-Ghostbusters-Universums auf die große Leinwand. Als eine alleinerziehende Mutter mit ihren beiden Kindern in einer Kleinstadt ankommt, entdecken sie ihre Verbindung zu den einstigen Geisterjägern und das geheimnisvolle Erbe des Großvaters. Neben Paul Rudd („Ant-Man“, „Avengers: Endgame“) und Carrie Coon („Widows“, „GoneGirl“) spielen in GHOSTBUSTERS: LEGACY u.a. Finn Wolfhard („Es“, „Stranger Things“) und Mckenna Grace („Annabelle 3“, „Captain Marvel“). Die Regie übernahm Jason Reitmann. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Jason Reitman und Gil Kenan. Der Film wurde produziert von Ivan Reitman. Als Executive Producer zeichnen Dan Aykroyd, Gil Kenan, Jason Blumfeld, Michael Beugg, Aaron L. Gilbert und Jason Cloth verantwortlich. Der Film basiert auf dem 1984er Film „Ghostbusters“, geschrieben von Dan Aykroyd und Harold Ramis. Ab 18.11.2021 nur im Kino!

Zeige mehr
AnzeigeGroße Auswahl an leckeren Speisen Griechische Spezialitäten mit Liebe zubereitet

Ihre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"