Neugraben-FischbekWochenmarkt Neugraben

Veranstaltung und Ideenaustausch zum Thema Verpackungsvermeidung

Unterstütze Suederelbe24.de mit einer einmaligen Spende! Unterstütze Suederelbe24.de mit einer einmaligen Spende!

Neugraben-Fischbek. Der Blick in die gelbe Tonne beweist es: Auch wer sich darum bemüht, bewusst zu konsumieren, hinterlässt Woche für Woche einen Riesenberg Verpackungsmaterial und muss ihn wieder entsorgen. Denn viele Produkte werden scheinbar ausschließlich in Plastikverpackungen verkauft. Wir sind zu einer Plastik- und Wegwerfkultur geworden – und belasten damit die Umwelt und das Klima. Sowohl die Produktion als auch die Entsorgung der Verpackungsflut bedeutet hohe ökologische Schäden.

Mit Hilfe unterschiedlicher Medien erzählen die Initiatoren des „Unverpackt“-Marktwagens in Süderelbe gemeinsam mit der Initiative „Neugraben fairändern“ im Rahmen der Kulturtage Süderelbe anhand vieler Beispiele, wie man daran etwas ändern kann. Ganz konkret im eigenen Einkaufsverhalten – und auf der Ebene der Politik. Die Besucher*innen sind eingeladen, eigene Erfahrungen, Beispiele und Tipps beizutragen. Am Donnerstag, den 28.10.2021 um 19:30 Uhr im JoLa im Kulturhaus Süderelbe / BGZ (Am Johannisland 2, 21149 Hamburg). Eintritt frei | Testung vor Ort möglich.

Zeige mehr
AnzeigeGroße Auswahl an leckeren Speisen Griechische Spezialitäten mit Liebe zubereitet

Ihre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"