Gesundheit

Volkskrankheit Bluthochdruck: Ursache, Diagnose und Therapie

Kardiologen informieren im Rahmen der Herzwochen bei Patientenveranstaltung am Asklepios Klinikum Harburg

Unterstütze Suederelbe24.de mit einer einmaligen Spende! Unterstütze Suederelbe24.de mit einer einmaligen Spende!

Harburg. In diesem Jahr widmen sich die bundesweiten Herzwochen der Deutschen Herzstiftung dem Schwerpunktthema Bluthochdruck. Die Herzexperten des Asklepios Klinikums Harburg beteiligen sich wie in den vergangenen Jahren an der Aktionswoche und informieren Betroffene in einer Patientenveranstaltung über Ursachen, Diagnose und Behandlung von Hypertonie.

Aktuell leidet etwa jeder dritte Deutsche an zu hohem Blutdruck – viele Betroffene wissen jedoch nichts von ihrer Erkrankung oder begeben sich erst zu spät in Behandlung. Ein großer Fehler, wie Prof. Dr. Boris Hoffmann, Chefarzt der Klinik für Kardiologie am Asklepios Klinikum Harburg betont: „Bluthochdruck, der zu spät oder gar nicht behandelt wird, kann schwerwiegende Folgen haben. Dazu zählen Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzschwäche, Herzrhythmusstörungen oder Gefäßverschlüsse – oft kommen Patienten erst mit diesen Folgeerkrankungen zu uns in die Klinik. Dieses Risiko kann durch frühzeitige Kontrolle und Behandlung extrem minimiert werden, bei Herzinfarkt und Schlaganfall sogar um rund die Hälfte.“ Prof. Hoffmann, der als zertifizierter Hypertensiologe der Deutschen Hochdruckliga tätig ist, trägt gemeinsam mit seinem Team zur Aufklärung über Bluthochdruck in einer Informationsveranstaltung für Betroffene und Interessierte bei.

2G-Veranstaltung „Herz unter Druck – Ursache, Diagnose und Therapie des Bluthochdrucks“

Termin:                      Mittwoch 03. November 2021, 16 – 18 Uhr

Veranstaltungsort:    Asklepios Klinikum Harburg

Anzeige
Kennen Sie schon unsere neue Partnerfiliale der Deutschen Post in Neugraben? Besuchen Sie uns im Süderelbe Einkaufzentrum (Cuxhavener Straße 335, 21149 Hamburg), täglich außer Sonntag von 9 bis 18 Uhr (Samstag bis 13 Uhr)

Haus 1 – Medienzentrum
Eißendorfer Pferdeweg 52
21075 Hamburg

Zugang nur für Genesene und Geimpfte, Nachweis ist vor Ort vorzuzeigen. Für Besucher stehen barrierefreie Parkplätze vor dem Haus zur Verfügung. Das Parken ist während der Veranstaltung selbstverständlich kostenlos.

Zeige mehr
AnzeigeGroße Auswahl an leckeren Speisen Griechische Spezialitäten mit Liebe zubereitet

Ihre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"